Lokalfernsehen Dortmund
Aktuell Aktuell Fernsehen Fernsehen Radio Radio Sendungen A - Z Sendungen A - Z Redaktion Redaktion Teletext Teletext
Anno Dazumal
In Rahmen des Lokaltermin gab es verschiedene Themen Rund um Dortmund. Ein Thema die Filme der Elisabeth Wilms in Anno Dazumal. Hier nun die Geschichte des Lokalfernsehen Dortmund ( Kabel Pilot Projekt ). 1985 startete in Dortmund im Studio in der Lindemannstrasse das WDR Kabelpilotprojekt "Lokalfunk". Geleitet wurde das Projekt von Erdmann Linde , Gerald Baars und Werner Zeppenfeld. Es gab einige Sendungen die sich mit Dortmund beschäftigten , wie Stippvisite , Lokaltermin usw. Die Nachrichten gab es in der Lokalredaktion und den Sport in Sport Lokal. Ins Programm wurde vom WDR die Aktuelle Stunde übernommen. Das Lokalfernsehen war auch für Überraschungen gut. So wurden ein Paar Spiele von B orussia Dortmund Live gezeigt und das ohne Reporter.Der Höhepunkt war die Telebrücke von Dortmund nach Rostov .Diese Sendung wurde mit den Grimmepreis  ausgezeichnet. Neben den Fernsehenprogramm gab es auf 87,8 Mhz auch das Lokalradio das rund um Dortmund berichtetete. Das Studio der Lokalredaktion wurde auch für Versuche für das neue QPAL System genutzt. Einige Prominente hatten im Programm des Lokalfernsehens ihre ersten Fernsehenauftritte . 1987 wurde neben den Lokalfernsehen der "Offener Kanal" gestartet der unter "Florian TV" empfangbar ist. Mittlerweile ist dieser Sender wieder im  Internet unter "Offener Kanal" erreichbar. Im Dezember 1990 wurde der Sender unter Protest von Moderatoren und Dortmundern eingestellt. Mittlerweile gibt es neben der Lokalzeit wieder ein Stadtfernsehen* in Dortmund , dass im WDR Mo - FR um 17:45 ausgetrahlt wird. *das Stadtfernsehen wurde aus Geldmangel mittlerweile wieder eingestellt.